Molecular mechanisms of immune dysregulation in Familial Mediterranean Fever (FMF)

Fragestellung

Eignen sich phagozytäre Proteine aus der S100-Familie als Entzündungsmarker bei FMF? In einem Grundlagen-orientierten Teil wird parallel die Expression und Sekretion dieser Proteine auf Zellebene bzw. in Mausmodellen untersucht.

Konzept

Untersuchung von Entzündungsproteinen in verschiedenen Krankheitsphasen des FMF

Patienten

FMF-Patienten (initial, unter Therapie) zur Verlaufsbeobachtung von Entzündungsmarkern

Laufzeit

2008 bis 2015

Studienleitung

Univ.-Prof. Dr. med. Dirk Foell

Universitätsklinikum Münster
Klinik für Pädiatrische Rheumatologie und Immunologie
Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude W30
48149 Münster

Co-Investigators: Dr. H. Wittkowski (Münster), Dr. Dirk Holzinger (Münster) und PD Dr. Tilman Kallinich (Berlin)

Mögliche Beteiligung durch GKJR-Mitglieder

Einschluss von Patienten;
Bereitstellung von Patientendaten;
Zusendung von Serum zur Bestimmung von Entzündungsmarkern (wird als Befund rückgemeldet)

Laboradresse:
Universitätsklinikum Münster
Klinik für Pädiatrische Rheumatologie und Immunologie
Albert-Schweitzer-Campus 1
Gebäude D3
Prof. Föll
Domagkstraße 3
D-48149 Münster ?